Home Standard

Name

Bei „The Curve“ ist der Name Programm: Er beschreibt sowohl die städtebauliche Grundrissform sowie die Dachgeometrie und steht zugleich für den Schwung, die Dynamik und die Harmonie, die das Gebäudeensemble ausstrahlen soll. Es fügt sich harmonisch in die Achsen der bestehenden Bebauung ein. 

Ziel

Ziel des Entwurfs ist eine maßgeschneiderte, städtebauliche Form die sich in die Konzeption des Innenhafens einpasst und die Besonderheit des Ortes hervorhebt. Die bestehende Treppenanlage wird dabei in den Entwurf aufgenommen, für die Bevölkerung erlebbar gemacht und Teil des städtischen Lebensraums.

Nutzungskonzept

Das Nutzungskonzept sieht eine qualitativ hochwertige und innenstadttypische Nutzungsdurchmischung aus Büroflächen, Wohnungen, einem Hotel und gastronomischen Betrieben vor und wird so für eine deutliche, zusätzliche und nachhaltige Belebung des öffentlichen Raums im gesamten Duisburger Innenhafen sorgen.

Büroflächen

Im westlichen Flügel des Ensembles entstehen großzügige und moderne Büroflächen, die durch maximale Flexibilität und Effizienz gekennzeichnet sind. Die Grundrissstruktur ermöglicht die Ausbildung von Open-Space Flächen sowie Einzel- und Kombibüros.

Hotel

Herzstück des Projektes wird ein zentral angeordnetes Hotel, in dem mit direkter Wasserlage die schönsten Schlafstätten entstehen werden. Die angegliederte Gastronomie besticht durch die Sonnenterrassen mit Blick auf den Innenhafen und den Garten der Erinnerung.

Wohnen

Direkt am Wasser werden repräsentative, barrierefreie Wohnungen für Singles, Paare und Familien entwickelt. Großzügige Balkone mit südwestlicher Ausrichtung bieten den zukünftigen Bewohnern weitschweifende Ausblicke über das Wassr und verleihen den Wohnungen eine besondere Qualität.

Standort

Der Duisburger Innenhafen

Lage Lage
Lage

Das Grundstück am Innenhafen stellt durch das großzügige Hafenbecken und die streng geometrisch angelegte Treppenanlage einen außergewöhnlichen Ort dar. Es ist eingebunden in ein lebendiges, funktionierendes Umfeld aus Büro-, Wohn- und Kultur- und Freizeitnutzungen.

Bedeutung Bedeutung
Bedeutung

In der Mikrolage Innenhafen wird dem Grundstück städtebaulich eine besondere Bedeutung zuteil, da es das verbindende Element zwischen den bereits bestehenden, benachbarten Bebauungen am Innenhafen ist. Das Grundstück ist bisher unbebaut und ungenutzt.

Schlussstein Schlussstein
Schlussstein

Der fehlende Baustein an so wichtiger Stelle reißt eine Lücke in den gut funktionierenden, ansonsten intakten Kosmos des Innenhafens. Das Projekt THE CURVE schließt diese Lücke und komplettiert damit die Gestaltungskonzeption des Quartiers.

Flexibler Mix

Nutzungskonzept

Wohnen

80 – 100 repräsentative Wohneinheiten

Hotel

Budgethotel oder Tagungs- und Konferenzhotel

Büro

Moderne und effiziente Büroflächen

Gastronomie

Erlebbare Erdgeschosszone entlang des Wassers für die Gastronomie

Teamwork

Die Projektbeteiligten

die developer
STRUCTURELAB
Stadt Duisburg

Wie und wann geht es weiter?

Der Stand der Dinge.

Die Düsseldorfer Projektgesellschaft „die developer“, die auf hochwertige Projekte für Städte und anspruchsvolle Anlageprodukte für rendite- und qualitätsorientierte Immobilieninvestoren spezialisiert ist, hatte im Januar dieses Jahres ein indikatives Angebot für „The Curve“ gegenüber der Stadt Duisburg abgegeben.

Im Februar ernannte die Stadt das Unternehmen zum Preferred Bidder.  Möglichst bis Ende 2017 soll das Planungsrecht geschaffen werden, um einen Baubeginn in 2018 zu ermöglichen.

Die Fertigstellung wird voraussichtlich etwa 18 Monate nach Baubeginn erfolgen.